KraftCombinat

Excel: Zeilenumbrüche in Zelle ersetzen

Durch die ‚Suchen und Ersetzen‘ Funktion lassen sich für gewöhnlich keine Zeilenumbrüche ersetzen. Spontan wird nur ersichtlich, dass Zeichen oder Zeichenfolgen Zellen- oder Spaltenweise ersetzt werden können.

Mit einem kleinen Trick lässt es sich aber dennoch umsetzen. Markiert die Zelle, Zeile oder Spalte und ruft durch [Strg] + [H] das ‚Suchen und Ersetzen‘ Fenster auf. Anschließend im ‚Suchen‘ Feld die Tastenkombination [Strg] + [J] eingeben. Ersichtlich wird nichts, aber für Excel stellt diese Kombination einen Umbruch dar. Im ‚Ersetzen‘ Feld dann das passende Zeichen, wie bspw. ein Komma, eintragen und anschließend ‚Ersetzen‘ oder ‚Alle ersetzen‘ anklicken. Nun sollten die Elemente in der Zelle durch Kommas getrennt sein.

Wenn ihr diese Elemente nun auf einzelne Zellen verteilen wollt, nutzt einfach die Funktion [Text in Spalten] unter [Daten] und folgt den Anweisungen.

Stichtag 31. Dezember 2013 – Finanz-Checkliste

Eine kleine Finanz-Checkliste zum Jahreswechsel

Das Jahr neigt sich dem Ende und trotz der Weihnachtsvorbereitungen sollte man sich auch die Zeit nehmen, einige private Finanzangelegenheit zu prüfen. Womöglich könnte man noch etwas Geld sparen. Folgende interessante Punkte könnten für den Einzelnen interessant sein.

Freistellungsaufträge prüfen

Gerade, wenn mehrere Konten bestehen, lohnt sich ein Blick auf die Anträge. Habe ich die Beträge auf alle Konten verteilt? Muss ich noch etwas verschieben? Es wäre schade, wenn der Freistellungsauftrag falsch genutzt wird, und die minimalen Zinsen noch versteuert werden müssen.

Silbermünzen

Wer hätte es gedacht, aber zum 01.01.2014 steigt der Mehrwertsteuersatz für Silbermünzen von 7 auf 19%. Ich investiere nun dort nicht, aber vllt. ihr?

Verrechnung von Altverlusten

Verrechenbare Altverluste aus privaten Wertpapiergeschäften aus der Zeit vor Einführung der Abgeltungsteuer 2009 können nur noch mit Wertpapierkurs-gewinnen verrechnet werden, die bis Ende 2013 erzielt wurden. Es kann sich also lohnen, den diesjährigen Boom an den Aktienmärkten zu nutzen und vor dem 31. Dezember 2013 Kursgewinne zu realisieren.

Berufliche Ausgaben

Schon über den Freibetrag gekommen? Falls nicht, sich vllt. noch die ein oder andere Anschaffung gönnen, um über die berühmte 1000€ zu kommen.

Riester Zulagen

Leider habe ich es das ganze Jahr nicht geschafft, aber es lohnt sich, die Einzahlungen in diesem Jahr zu prüfen. Nur so kann die volle Förderung vom Vater Staat abgegriffen werden. Mindestens 4% des Vorjahreseinkommen sind notwendig.

Sondertilgung

Für mich nicht interessant, da nicht existent. Aber wer einen Immobilienkredit hat, könnte vllt. noch eine Sondertilgung nutzen. Bei dem niedrigen Zinsniveau ist der Zinsvorteil einer Sondertilgung höher als der Zinsertrag einer Geldanlage.

 

Falls jemand eine interessante Ergänzung hat, immer her damit. 🙂