Tag 4 – Beginn der Fastenzeit

Fasten – etwas ganz Neues für mich. Verzicht üben.

Heute ist Aschermittwoch, Start der Fastenzeit. Mehr kenne ich eigentlich gar nicht. Das warum! Das wieso? Das weshalb? Hm.

Angefangen hatte es vor ein paar Jahren, als Freunde von uns für einen limitierten Zeitraum auf weißen Zucker verzichten wollten. Zunächst erschien mir die Idee belanglos, nicht von Welt und auch nicht von grandiosen Erfolgsaussichten. Ich stellte mir immer die Frage: Warum tut man das? Und das noch freiwillig? 😉

Aber nachdem ich selbst den Verzicht der Zigarette zum damaligen Zeitraum schon 2 Jahre erkannt habe, wuchs in mir der Gedanke, das einfach mal auszuprobieren. Meine Frau unterstützte mich indirekt mit der gleichen Idee und dem Enthusiasmus, gleich mit zu machen. Top. Dazu kam noch der Gedanke, es unserer Tochter symbolisch vorzuleben. Aber dazu später mehr.

Nun ist der Tag gekommen, an dem die Reise beginnt. 40 Tage ohne weißen Zucker und ohne Alkohol. Was wird schwerer? Was wir Herausfordender? Was bringt Erfolg? Was ist sinnvoll? So viele Fragen, die ich nun klären möchte.

Habt ihr Erfahrungen oder Tipps für mich?